Floßbau

 

Wir wandeln auf den alten Spuren der Flösser, die bis in die 1950er Jahre die Holzstämme in den Schwarzwaldtälern zu riesigen 100m langen Flössen zusammengebunden haben.

An den Wehranlagen von Nagold, Neckar, Kinzig und Enz wurde das Wasser aufgestaut, die Flösse erstellt. Und wurden mit dem Öffnen der Schleusen auf der Flutwelle zu Tal gefahren. Rasante und spritzige Passage mussten gemeistert werden. Die Flösse wurden auf Neckar und Rhein zu sogenannten Großflössen zusammen gefügt. Das Holz aus dem Schwarzwald wurde auf diesem Weg bis nach Rotterdam verschifft und zum Schiffsbau verwendet.

Vor Ort erhalten wir unsere Aufgabe, den Fluss mit einem selbstgebauten Floß aus Traktorschläuchen, Fässern oder Raftschläuchen sicher zu befahren.

 

Wir teilen uns in Kleingruppen auf, entwickeln eine gemeinsame Idee für unser Floss. Wir stellen diese Idee der Gruppe vor und versuchen, bei anderen Projektgruppen für unsere Idee zu werben und Sie davon zu überzeugen das unser Vorschlag der beste ist

 

Nachdem wir alle, uns für den Bau eines gemeinsamen Floßtyps entschieden haben, geht es an die Konstruktion der Prototypen. Es werden mehrere Flösse für die gesamte Gruppe erstellt.

Das Abenteuer beginnt. Das Floss ist erstellt. Spritzige Passagen stehen uns bevor und gemeinsam geht es auf Entdeckungsfahrt. Hält unser Floß? Trägt es die ganze Gruppe? Fällt es im Wasser auseinander? Kommen wir sicher an?
 

 

Neben einem einzigartigen Naturerlebnis stehen hier als Lernziele im Vordergrund:

 

  • Lösungsstrategien erarbeiten

  • Organisation in der Gruppe

  • Kooperations- und Kommunikationskompetenzen erweitern

  • Problemlösestrategien

  • Moderationstechniken

 



Erleben Sie mit Ihren Teilnehmern einen unvergesslichen Tag auf dem Wasser.

Wenn Sie Interesse oder weitere Fragen zu unserem Angebot haben, rufen Sie einfach an oder senden eine E-Mail an uns.